Ulf Schneider (Violine)

Ulf Schneider (Violine)

Das Spiel des Geigers Ulf Schneider zeichnet eine hohe gestalterische Intensität von großer emotionaler Dichte aus. Seine besondere Leidenschaft gilt der Kammermusik und die Konzeption thematisch geprägter Programmen.

Eine kontinuierliche Ensemblearbeit verbindet ihn neben dem Triospiel auch mit dem Bartholdy-Quintett und mit den Pianisten Jan Philip Schulze und Stephan Imorde.
Mit Schauspielerinnen und Schauspielern wie Martina Gedeck, Fritzi Haberlandt, Gudrun Landgrebe, Rufus Beck, Stephan Benson, Heikko Deutschmann, Stefan Kurt und Stefan Hunstein entwickelt Ulf Schneider regelmäßig Programme, bei denen Musik und Literatur eine besondere Beziehung miteinander eingehen.

Ulf Schneider ist Professor an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Regelmäßig wird er zu Meisterkursen und als Juror zu Wettbewerben eingeladen.

www.ulfschneider-violine.de